Odpowiedzi

  • Użytkownik Zadane
2009-11-19T16:56:38+01:00
Frühlingsalat
Zutaten:1 Kopfsalat,2 Gurken,5 Radieschen,Schnittlauch,3 Eier,kleine Dose Erbse,Mayonässe,Sahne,Salz,Pfe
ffer.

Teil den Kopfsalat auf den kleinen Stückchen.Schal die Gurken und schneide auf die dünnen Pflasterchen.Schneide das Radieschen auch auf die Pflasterchen.Zerwack den Schnittlauch und gekochte hart Eier.(Wsyp)alle Gemüse in die Schüssel.Gib kleine Dose Erbse und Eier dazu.Gieß Mayonässe.Würz Salz und Pfeffer.(Wymieszja dobrze).
Biete auf kalt mit Kartoffeln und Fleich oder Fisch.
Ich würde dich bitten um dem Rezept auf die deutsche Speise.
2009-11-19T17:05:07+01:00
BESTIMMUNG für Pfannkuchen

Produkte:


-150 Gramm Mehl
-1 EL Puderzucker
-2 Eier
-240 Milliliter Milch
-eine Prise Salz
-3 EL Butter oder Öl
-Olivenöl zum Braten


Performance:

Mehl, Puderzucker, Eier, Milch und Salz. Mix, mit einem Tuch bedecken und erlauben es, für 30 Minuten stehen lassen. Kurz vor dem Kochen in den Teig Butter oder Öl und mischen. Sie können die Pfannkuchen in einer trockenen Pfanne (nur die ersten Pfannkuchen braten, in Olivenöl braten) oder in einem späteren Pfannkuchen in Fett braten.

Weitere Optionen ...

• Pfannkuchen braten beiden Seiten bei mittlerer heißen Pfanne mit einer dünnen Teflon unten

• Sie können die Pfannkuchen braten, sofort, ohne abzuwarten, 30 Minuten, aber am besten und die besten Pfannkuchen in der Pfanne Teig.

• Pfannkuchen schmieren kann Marmelade, Apfelmus oder in Butter mit Obst wie Pfirsiche gebraten. Sie können auch mit Käse gefüllt übersetzen.

• Pfannkuchen mit Füllung in die Dreiecke in Rollen oder Zusammenbruch erfolgen. In dieser Form kann es sein, odgrzewać Pfanne schmoren lassen. Schlagsahne servieren wie Sahne oder saurer Rahm, Joghurt und dick oder Früchte. Gut schmecken, bestreut mit Puderzucker.
2009-11-19T17:25:45+01:00
SCHWEINEBRATEN



1 kg mageren Schweinebraten am Stück,
1- 2 Knoblauchzehen
Schwarzer gemahlener Pfeffer
1 Zwiebel
1 Karotte
1 TL getrockneter Majoran
1 EL Tomatenmark
1/8 l trockener Rotwein
1/4 l Fleischbrühe (Fertigprodukt)
2 - 3 TL Speisestärke
oder entsprechend viel dunklen Soßenbinder
oder 1 gekauftes Päckchen Soße zu Schweinebraten
2 EL Sahne zum Verfeinern
2 EL Öl zum Anbraten





Zubereizung:

Dies ist ein einfaches Rezept für einen Schweinebraten, wofür man nur einen Kochtopf benötigt.
Schweinebraten am Tag zuvor oder wenigstens ein paar Stunden vor dem Braten ringsum mit Salz, Pfeffer und zerdrücktem Knoblauch einreiben. Zugedeckt oder gut eingewickelt durchziehen lassen.
Zuerst die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden, die Karotte ebenfalls schälen, in dünne Scheiben schneiden.
In einem Topf mit gut sitzendem Deckel Öl erhitzen. Das Fleisch ringsum anbraten. Die Zwiebeln und Karottenstücke hinzu geben, kurz mit anbraten und mit dem Tomatenmark, Majoran und der Fleischbrühe, sowie der Hälfte vom Rotwein ablöschen.
Langsam gut 1 ½ Stunden mit geschlossenem Deckel schmoren lassen. Etwa in der Hälfte der Zeit, den Braten einmal wenden. Sollte die Flüssigkeit zu sehr eingekocht sein, nochmals etwas Wasser nachgießen.
In der Zwischenzeit die Zutaten für einen gemischten Salat vorbereiten.
Oder nach Geschmack ein pikantes Rotkraut vorkochen.
Wenn das Fleisch gut weich ist, dieses herausnehmen, warm halten.
Die Soße entweder durch ein Sieb drücken oder mit einem Stabmixer aufpürieren. Dadurch wird die Soße gleichzeitig wegen dem enthaltenen Gemüse, leicht angedickt.
Restlichen Wein und noch soviel Wasser hinzu geben, wie viel Soße man benötigt.
Das Stärkepulver mit etwas Wasser andicken. Die Soße damit abbinden. Gut mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Bei Verwendung eines gekauften Soßenpäckchens nach Vorschrift vorgehen. Mit etwas Sahne verfeinern. Das Fleisch nochmals in den Topf auf die Soße setzen und warm halten.
Entweder Breite Nudeln, Spätzle und den gemischten grünen Salat dazu servieren.
Oder Rotkraut, Kartoffelklöße, oder Kartoffelbrei dazu reichen.