Proszę o przetłumaczenie tego tekstu na j. niemiecki. Z góry dziękuje
Święta Bożego Narodzenia to czas pełen magii, czarów i radości, które spędziłam w rodzinnym gronie. Dwa dni przed Świętami razem z bratem i rodzicami ubieraliśmy żywą choinkę. W Wigilię razem z rodziną poszliśmy do mojego dziadka i cioci. Najpierw pomodliliśmy się, następnie podzieliliśmy się opłatkiem i zasiedliśmy do kolacji, na stole pojawiły się dania świąteczne. Nie było ich 12, ale są takie, bez których żadne święta nie mogłyby się obejść. Był karp, barszcz z uszkami, pierogi i wszelkie inne typowe smakołyki. Po kolacji zaczęliśmy kolędować. W następny dzień świąt w Boże Narodzenie rano poszłam do kościoła i pojechałam do babci i ciotki. Na drugi dzień świąt na św. Szczepana, poszłam do tamtejszego kościoła, w którym przed Mszą św. Dzieci przedstawiały Jasełka. Następnie po Mszy św. przyjechałam do siebie do domu. Wieczorem do mnie przyszła moja ciotka razem z wujkiem, który cały czas mieszka w Niemczech. Następnego dnia w niedziele udałam się do dziadka, bo tam przyjechała moja ciocia. Święta Bożego Narodzenia minęły mi bardzo radośnie i przyjemnie. Cieszę się że mogłam spotkać się z rodziną i spędzić z nimi miło czas.

3

Odpowiedzi

Najlepsza Odpowiedź!
2010-01-02T15:41:52+01:00
Weihnachten ist eine Zeit voller Magie, Zauberei und die Freude, die ich in den Kreis der Familie. Zwei Tage vor Weihnachten mit seinem Bruder und Eltern leben Weihnachtsbaum gekleidet. Am Heiligabend mit seiner Familie ging zu meinem Großvater und Tante. Zunächst betete, dann teilen die Wafer-, und setzte sich zum Essen auf dem Tisch erschien festlichen Mahlzeiten. Es waren nicht 12, aber es gibt diejenigen, ohne die kein Fest konnte nicht umgangen werden. Er war ein Karpfen, Suppe mit Nudeln, Knödel und alle anderen typischen Köstlichkeiten. Nach dem Abendessen haben wir begonnen, Carol. Am nächsten Tag Urlaub in der Weihnachtszeit Morgen ging ich in die Kirche und ging zu seiner Großmutter und Tante. Am zweiten Weihnachtsfeiertag des Heiligen. Stephen, ging ich in die örtliche Kirche, wo vor der Messe Kinder führen ein Krippenspiel. Dann, nach der Messe kam nach Hause. In den Abend, kam ich zu meiner Tante mit meinem Onkel, der lebt noch in Deutschland. Am nächsten Tag, Sonntag ging ich zu meinem Großvater, weil dort meine Tante kam. Weihnachten ist vorbei Ich bin sehr glücklich und angenehm. Ich bin froh, dass ich mit der Familie nachkommen können, und verbringen eine schöne Zeit mit ihnen.
2010-01-02T16:24:49+01:00
Weihnachten ist eine Zeit voller Magie, Zauberei und die Freude, die ich in den Kreis der Familie. Zwei Tage vor Weihnachten mit seinem Bruder und Eltern Leben Weihnachtsbaum gekleidet. Am Heiligabend mit seiner Familie ging zu meinem Großvater und Tante. Zunächst betete, dann teilen die Wafer-, und setzte sich zum Essen auf dem Tisch erschien festlichen Mahlzeiten. Es waren nicht 12 aber es gibt diejenigen, ohne die kein Fest konnte nicht umgangen werden. Er war ein Karpfen, Suppe mit Nudeln, Knödel und alle anderen typischen Köstlichkeiten. Nach dem Abendessen haben wir begonnen Carol. Am nächsten Tag Urlaub in der Weihnachtszeit Morgen ging ich in die Kirche und ging zu seiner Großmutter und Tante. Am zweiten Weihnachtsfeiertag des Heiligen. Stephen, ging ich in die örtliche Kirche, wo vor der Messe Kinder führen ein Krippenspiel. Dann, nach der Messe kam nach Hause. In den Abend, kam ich zu meiner Tante mit meinem Onkel, der lebt noch in Deutschland. Am nächsten Tag, Sonntag ging ich zu meinem Großvater, weil dort meine Tante kam. Weihnachten ist vorbei Ich bin sehr glücklich und angenehm. Ich bin froh, dass ich mit der Familie nachkommen können, und verbringen eine schöne Zeit mit ihnen.


nie wiem czy jest dobrze : )
2010-01-02T16:43:00+01:00
Weihnachten das ist die Zeit voll die Magie, die Zauber und die Freuden, die ich in der familiären Traube verbracht habe. Die zwei Tage zogen wir vor den Feiertagen zusammen mit dem Bruder und den Eltern an den lebendigen Nadelbaum. In die Weihnachtsessen sind wir zusammen mit der Familie zu meinem Großvater und dem Tantchen gegangen. Zuerst haben wir gebetet, anschließend haben wir Oblate geteilt und wir haben uns zu Abendbrot gesetzt, auf dem Tisch sind feierliche Gerichte aufgetaucht. 12 sie waren nicht, aber sie sind solch, die könnten keine Feiertage nicht auskommen. Der Karpfen, Rote-Bete-Suppe mit Teigtaschen, Teigtaschen und alle ander typische Leckereien waren. Auf Abendbrot haben wir angefangen. zu Weihnachtslieder singen An dem nächsten Tag der Feiertage in Gott entstehen am Morgen habe ich in die Kirche gehen und ich bin zu der Großmutter und der Tante gefahren. Für den zweiter Weihnachtsfeiertag auf św. Szczepana, ich bin zu der dortigen Kirche gegangen, in dem vor der Messe św. die Kinder führten Krippenspiele auf. Außerdem nach der Messe św. ich bin aneinander heim angekommen. Dem Abend zu mir ist meine Tante zusammen mit einem Onkel, der die ganze Zeit in Deutschland wohnt angekommen. Am anderen Tag habe ich mich sonntags zu einem Großvater begeben, weil mein Tantchen dort angekommen ist. Weihnachten sind mir sehr fröhlich und angenehm vorbeigegangen. Ich freue mich dass sie auf Familie stoßen und die Zeit angenehm mit sie verbringen konnte.