Odpowiedzi

2010-02-02T20:52:10+01:00
Składniki
• 1 i 1/2 kg buraków
• 4-5 suszonych grzybów
• pęczek włoszczyzny
• sok z cytryny
• sól
• pieprz

Sposób wykonania
Grzyby namoczyć, a potem ugotować, wyjąć z garnka. Na tym samym wywarze ugotować włoszczyznę, poczekać aż wystygnie i wyjąć ją.. W innym garnku ugotować pokrojone buraki z dodatkiem soli i soku z cytryny, odcedzić. Połączyć wywary i przyprawić solą i pieprzem.


Die Bestandteile :
• 1 und 1 / der 2 kg der Rüben
• 4 - der 5 getrockneten Pilze
• das Bündel des Suppengemüses
• Zitronensaft
• salz
• pfeffere

die Art der Ausführung:

die Pilze einweichen, und dann kochen, aus dem Topf herausnehmen. Auf der gleiche Brühe Suppengemüse kochen, nicht weniger als warten er wird erkalten und sie ausnehmen.. In dem ander Topf die zerschnittenen Rüben mit der Ergänzung Salz und Zitronensaft kochen, abgießen. Brühen verbinden und mit Salz und dem Pfeffer würzen.
2 4 2
2010-02-03T02:10:40+01:00
Wywar z warzyw (seler, pietruszka, marchew, por i cebula, 4 buraki pokrojone w plasterki). Do wywaru dodajemy kilka ziarenek pieprzu czarnego, 2 ziarnka ziela angielskiego i liść laurowy.
W drugim garnku gotujemy 1/2 litra z 5-8 dkg suszonych grzybów prawdziwych. Odcedzamy oba wywary i łączymy je. Teraz dodajemy odpowiednią ilość kwasu buraczanego (na ok. 1,1/2 litra wywaru - 1/2 litra kwasu). Barszcz doprowadzamy do wrzenia ale nie gotujemy. Doprawiamy odrobiną cukru, kieliszkiem czerwonego wytrawnego wina lub sokiem z cytryny, solą i ugniecionym czosnkiem.


Gemüsebrühe (der Knollensellerie, die Petersilie, Möhre, Porree und Zwiebel, die 4 in Scheiben schneiden Rüben). Zu Brühe geben wir ein paar Körnchen des schwarzen Pfeffers, die 2 Körnchen des Piments und das Lorbeerblatt zu. In dem zweite Topf kochen wir 1 / 2 des Liters ungefähr 5 - 8 dkg der getrockneten wahren Pilze. Wir gießen beide Brühen ab und wir verbinden sie. Jetzt addieren wir die entsprechende Anzahl der Rüben Säure (auf ok. 1.1 / 2 des Liters der Brühe - 1 / 2 des Liters der Säure). Borschtsch führen wir zu einem Aufruhr aber wir kochen nicht. Wir schmecken mit dem kleines Stückchen des Zuckers, dem Trinkglas des roten versierten Weines oder Zitronensaft, Salz und dem gekneteten Knoblauch ab.
1 5 1