Odpowiedzi

  • Użytkownik Zadane
2010-02-09T14:49:26+01:00

Ubiegłe wakacje były jedne z najlepszych w moim życiu. Poznałam świetnych ludzi. Z niektórymi połączyła mnie bardzo głęboka przyjaźń. Stworzyliśmy zgraną grupe. Byliśmy razem na Turbaczu i Lubaniu, pod namiotami, podziwialiśmy cudowne widoki, wprawdzie zmarzliśmy nocą troche ale to nic. Wiele dni spędzaliśmy nad jeziorem, pływając, wygłupiając się wieczorami rozmawialiśmy przy iognisku, podziwiali gwiazdy i czasem grali w karty. Może się wydawać że były to zwyczajne wakacje, ale ja nigdy wcześniej takkich nie miałam...

Meine letzten Ferien, waren die Besten in meinem Leben. Ich habe viele interessanten Menschen kennen gelernt. Mit einigen hält die Freundschaft bis heute. Wir konnten sehr gut miteinander umgehen. Wir waren zusammen auf Turbacz und im Luban, dort haben wir gezeltet, obwohl die Nächte schon sehr kalt waren. Wir bewunderten schöne Aussichten, schwammen im See und lachten viel. An den Abenden saßen wir am Feuer, schauten die Sterne am Himmel, oder spielten wir Karten. Vielleicht waren die Ferien auch nichts besonderes, ich aber fand sie klasse, weil so eine erlebte ich noch nicht
6 1 6
Najlepsza Odpowiedź!
  • Użytkownik Zadane
2010-02-09T14:54:35+01:00
Es war warm und sonniger Tag mit meinem Vater beschlossen, dass wir in den Wald gehen würde, um Pilze zu sammeln.
Wir gingen einen langen dicken Weg, wenn plötzlich hörte einen Hund bellen, habe ich beschlossen, papie.Papa sagen, erzählte mir, dass es schien sicher zu mir, aber ihr glaube nicht. Als wir in den Wald Vater erzählte mir, dass hier die restlichen 30 Minuten. dann werden wir weiter gehen. Ihr saß auf einem Baum, Stamm, und ich fragte mich, ob es wirklich das Bellen meines druecken, aber dann hörte ihr wieder, diesmal aber die Schreie eines Hundes. Ihr dachte, da wir hier sind, um ein wenig zu entspannen wird in den Wald gehen und es zu überprüfen. Ihr fragte meinen Vater und ich lief szybko.Chodziłam von Busch zu Busch, aber es war weder unter einem Busch oder im Rahmen einer Pflanze plötzlich hörte ich ein sehr lautes Bellen. Es schien mir, dass es aus der rechten Seite in wald .Werden Ort und fragte sich, ob noch weiter zu gehen oder zurück zu Papa, aber ich dachte, dass ich auf die Stimme Bellen prüfen .Ich ging weiter und gehen weiter. Plötzlich habe ich ein sehr großer Baum, ein Baum in der Nähe der Hund, der Stöhnen hatte Schmerzen und war an ihm sah baum.Näherte löste ihn und nahm ihn auf, weil er klein war, und ich beschlossen, dass ihr Vater zeigen, wird ihn tragen, und da es den gleichen wir mit nach Hause nehmen und mit uns leben, ging und ging, bis sie meinen Vater war er überrascht, als er einen Hund sah, aber als ich sagte ihm, alle einig, dass wir ihn nach Hause nahm sah.
Pisek zu Hause fühlt sich sehr gut und alle glücklich endete.



Był ciepły i słoneczny dzień razem z tatą postanowiliśmy , że pójdziemy do lasu na grzyby.
Szliśmy długą, gęstą ścieżką gdy nagle usłyszałam szczekanie psa,postanowiłam powiedzieć o tym tacie.Tata powiedział mi że to napewno mi się zdawało , ale ja w to nie wierzyłam . Gdy weszliśmy w głąb lasu tata oznajmił mi , że tu odpoczniemy 30 min. potem pójdziemy dalej. Usiadłam na pniu drzewa i zastanawiałam się czy to szczekanie to rzeczywiście było moje przygłuszenie,ale po chwili znowu usłyszałam , ale tym razem jęki psa. Pomyślałam , że skoro tu mamy odpocząć to pójdę kawałek w głąb lasu i sprawdzę to. Zapytałam taty i pobiegłam szybko.Chodziłam od krzaka do krzaka lecz nic nie było ani pod krzakiem ani pod jakąkolwiek rośliną nagle usłyszałam bardzo głośne szczekanie . Zdawało się mi że nadchodzi ono z prawej strony lasu.Stałam w miejscu i zastanawiałam się czy pójść dalej czy wrócić do taty, ale pomyślałam że pójdę to sprawdzić.Szłam za głosem szczekania coraz dalej i dalej. Nagle zobaczyłam bardzo wielkie drzewo , a koło drzewa psa , który jęczał z bólu i był przywiązany do drzewa.Podeszłam do niego odwiązałam go i wzięłam go na ręce , ponieważ był on nieduży,i postanowiłam że wezmę go zaniosę pokazać tacie i skoro jest sam to weźmiemy go do domu i zamieszka razem z nami, szłam i szłam aż w końcu zobaczyłam tatę on zdziwił się gdy zobaczył pieska ale gdy opowiedziałam mu o wszystkim zgodził się abyśmy wzięli go do domu .
Pisek w domu czuł się bardzo dobrze i wszystko się skończyło radośnie.
53 4 53
  • Użytkownik Zadane
2010-02-09T16:13:17+01:00
Moj ulubiony pokój....
Mein Wohnzimmer
Mein Zimmer ist das Wohnzimmer. Es ist ist ca. 40 qm groß. Rechts befindet sich ein Zimmerkamin. Er ist aus Granit. Neben dem Zimmerkamin steht ein Fernseher auf einem kleinen Rollpodest. Darüber an der Wand hängt eine Uhr aus Kohle. Gegenüber dem Fernseher steht ein Sofa und ein kleiner Tisch. Über dem Sofa hängt eine Lampe. Zwischen dem Sofa und dem Fernseher ist ein großes Fenster mit dem Ausgang auf die Terrasse. Am Fester hängen schöne Gardinen. Hinter dem Sofa steht ein kleines Regal. Darauf befinden sich Bücher, Fotos und Pokale. Über dem Regal hängt ein Bild. Daneben ist das zweite Fenster. Auf der Fensterbank sind Blumen. In der Ecke steht eine große Topfblume. Daneben in der Mitte, an der Wand befindet sich ein Büfett mit dem Barschrank. In der zweiten Ecke steht auch die Topfblume und daneben ist eine Kommode. Darauf sind Blumen in der Vase. Der Fußboden ist auch Fliesen. In der Mitte auf dem Fußboden liegt ein Teppich und auf dem Teppich steht ein Ovaltisch mit sechs Sesseln. Und das war´s dann eigentlich schon.



Mein Schlafzimmer
Mein Schlafzimmer ist nicht groß, aber es ist sonnig. Ich habe da meine Schlafcouch. Sie steht an der Wand. Das Bild hängt über der Schlafcouch. Dann habe ich die Kommode und den Schrank. Der Sessel steht neben der Kommode. Die Stereoanlage steht auf der Kommode. Auf dem Fußboden liegt ein Teppich. Auf dem Teppich steht ein kleiner Tisch. Die Blumen stehen auf der Fensterbank. Unter dem Fenster hängt ein Heizkörper.




Nur ein Zimmer
Meine Wohnung ist klein, aber sonnig und angenehm. Sie hat nur ein Zimmer. Das ist unser Wohnzimmer, Arbeitszimmer und Schlafzimmer. Deshalb herrscht hier oft Unordnung. Rechts in der Ecke, am Fenster steht die Schlafcouch, wo wir schlafen. Wir machen das Bett nicht, den wir arbeiten den ganzen Tag (wir stehen früh am Morgen auf und kommen spät zurück). An der Schlafcouch stehen der Tisch und zwei Sessel. abends mag ich im Sessel sitzen und fernsehen. Der Fernseher steht der Schlafcouch gegenüber, neben der Arbeitsecke. Dort stehen und liegen viele Sachen: ein Computer auf dem Schreibtisch, ein Lötkolben, elektronische Ersatzteile Bücher und Papiere. An der Wand, über dem Fernseher hängen die alte Uhr und das Bild. Abends trainieren wir: ich gehe zum Fitnessstudio und mache Aerobik und mein Mann geht zum Kraftwerk. Wenn wir keine Zeit haben, fahren wir ein stationäres Rad. Es steht an der Wand zwischen dem Fernseher und dem Schrank. Unsere Kleidung hängt in zwei Schränken. Der eine steht links und der andere rechts von der Tür. Rechts hinter dem Kleiderschrank steht ein Regal mit vielen Büchern. Wir haben auch Tapeten an den Wänden, einen Teppich auf dem Fußboden und Blumen auf dem Fensterbank.Unser Zimmer ist gemütlich und praktisch.


Mein Zimmer
Ich wohne mit meiner Frau in einer 1-Zimmer-Wohnung. Mein Zimmer ist also ein wohnzimmer, Schlafzimmer und Arbeitszimmer zugleich. Es ist ca. 20 qm groß und sehr gemütlich. In der Mitte hängt ein Lüster. Gegenüber der Tür gibt es ein Fenster und einen Heizkörper. Zwischen der Tür und dem Fenster liegt ein Teppich und stehen ein Tisch mit zwei Sesseln. REchts und links befinden sich zwei Schränke. Auf den Schränken stehen viele rote Kasten mit kleinen Sachen. Rechts in der Ecke steht das Regal mit Büchern und Zeitschriften. Neben dem Regal sind mein Sofa und meine Lampe. Über dem Sofa, an der Wand hängt das Foto mit meiner Traumfrau. An der anderen Wand, gegenüber dem Bett hängt die Uhr, aber sie funktioniert nicht. Unter dem Uhr steht der Fernseher. Daneben befinden sich Möbel und der Computer.
1 5 1