Z rozsypanki utwórz zdania w czasie Prasens,Perfrkt,Imperfekt i Futur1
Zdania:
1. Die Eltern, viel ,ihr Sohn erzählen
2. Unsere Bekannte, die Tassen, der Kuchen, Der Tisch, suf, stellen, und
3. Ihre Wohnung, ich, gefallen, nicht
4. Ich, sich freuen, die Blumen, immer, über
5. Meine Schwestr, das Zimmer, gehen ,nicht
6. Was, sich kaufen, das Kaufhaus, in, du
7. Schwimmen , die Jungen, der See, in
8.Trinken, du , heute, Tee, Kaffee, oder, zu, das Frühstüch
9.Der Student, kommen, trotz, sein Geburstag, zu , der Unterricht
10.Wir, sich verabreden, heute abend, für
11.warum,sich verabschiedene,deine tante,du,von,nicht
12.er fligen rRom mit seine Familie nach
13.in dises Jahr, verbluhen die rosen schnell
14.in voriges jahr ,die preise steigen starka
15.warum du einwerfen die postkarte der brief und nicht
16.der zug aus Paris um 21.15Uhr in Warschau ankommen
17.mein geburstag einladen immer viele Gaste ich zu
18.die Gaste unsere eltern immer herzlich empfangen
19.die vostelung die pause nach fortsetzen der Professor
20.aufstehen gewohnlich um wie viel Uhr Sie

1

Odpowiedzi

Najlepsza Odpowiedź!
2010-02-23T13:40:43+01:00
1. Die Eltern, viel ,ihr Sohn erzählen.

Präsens: Die Eltern erzählen viel ihr Sohn.
Perfekt: Die Eltern haben viel ihr Sohn erzählt.
Imperfekt: Die Eltern erzätlen viel ihr Sohn.
Futur 1:Die Eltern werden viel ihr Sohn erzählen.

2. Unsere Bekannte, die Tassen, der Kuchen, Der Tisch, auf, stellen, und.

Präsens: Unsere Bekannte stellt auf der Tisch der Kuchen und die Tassen.
Perfekt: Unsere Bekannte hat auf der Tisch der Kuchen und die Tassen gestellt.
Imperfekt: Unsere Bekannte stellte auf der Tisch der Kuchen und die Tassen.
Futur 1: Unsere Bekannte wird auf der Tisch der Kuchen und die Tassen stellen.

3. Ihre Wohnung, ich, gefallen, nicht.

Präsens: Ihre Wohnung gefällt mir nicht.
Perfekt: Ihre Wohnung hat mir nicht gefallen.
Imperfekt: Ihre Wohnung gefallt mir nicht.
Futur 1: Ihre Wohnung wird mir nicht gefallen.

4. Ich, sich freuen, die Blumen, immer, über.

Präsens: Ich freue mich immer über die Blumen.
Perfekt: Ich habe mich immer über die Blumen gefreut.
Imperfekt: Ich freute mich immer über die Blumen.
Futur 1: Ich werde mich über die Böumen freuen.

5. Meine Schwester, das Zimmer, gehen ,nicht, in.

Präsens: Meine Schwester geht nicht in das Zimmer.
Perfekt: Meine Schwester ist nicht in das Zimmer gegangen.
Imperfekt: Meine Schwester ging nicht in das Zimmer.
Futur 1: Meine Schwester wird nicht in das Zimmer gehen.

6. Was, sich kaufen, das Kaufhaus, in, du?

Präsens: Was kaufst du in das Kaufhaus?
Perfekt: Was hast du in das Kaufhaus gekauft?
Imperfekt: Was kauftest du in das Kaufhaus?
Futur 1: Was wirst du in das Kaufhaus kaufen?

7. Schwimmen , die Jungen, der See, in.

Präsens: Die Jungen schwimmen in der See.
Perfekt: Die Jungen sind in der See geschwommen.
Imperfekt: Die Jungen schwimmten in der See.
Futur 1: Die Jungen werden in der See schwimmen

8.Trinken, du , heute, Tee, Kaffee, oder, zu, das Frühstück?

Präsens: Trinkst du heute Tee oder Kaffe zu das Frühstück?
Perfekt: Hast du heute Tee oder Kaffe zu das Frühstück getrunken?
Imperfekt: Trankst du heute Tee oder Kaffe zu das Frühstück?
Futur 1: Wirst du heute Tee oder Kaffe zu das frühstück trinken ?

9.Der Student, kommen, trotz, sein Geburstag, zu , der Unterricht.

Präsens: Der Student kommt zu der Unterricht trotz sein Geburtstag.
Perfekt: Der Student ist zu der Untterricht trotz sein Geburtstag gekommen.
Imperfekt: Der Student kam zu der Unterricht trotz sein Geburtstag.
Futur 1: Der Student wird zu der Unterricht trotz sein Geburstag kommen.

10.Wir, sich verabreden, heute abend, für.

Präsens: Wir verabreden sich für heute abend.
Perfekt: Wir haben sich für heute abend verabredet.
Imperfekt: Wie verabredeten sich für heute abend.
Futur 1: Wir werden uns für heute abend verabreden.

11.warum,sich verabschieden,deine tante,du,von,nicht?

Präsens:
Perfekt:
Imperfekt:
Futur 1:

12.er fligen Rom mit seine Familie nach.

Präsens: Er fliegt nach Rom mit seine Familie.
Perfekt: Er ist nach Rom mit seine Familie gefolgen.
Imperfekt: Er Flog nach Rom mit seine Familie.
Futur 1: Er wird heute nach Rom mit seine Familie fliegen.

13.in dises Jahr, verbluhen die rosen schnell.

Präsens: In dieses Jahr verbluhen die rosen schnell.
Perfekt: In dieses Jahr sind die rosen schnell verblüht.
Imperfekt: In dieses Jahr verbluhten die rosen schnell.
Futur 1: In dieses Jahr werden die rosen schnell verbluhten.

14.in vorigen jahr ,die preise steigen starker.

Präsens: In vorigen Jahr steigen die preise starker.
Perfekt: In vorigen Jahr sind die preide starker gestiegen.
Imperfekt: In vorigen Jahr stiege die preise starker.
Futur 1: In vorigen Jahr wird die preide starker steigen.

15.warum du einwerfen die postkarte der brief und nicht?

Präsens: Warum wirfst du die postkarte und der brief nicht ein?
Perfekt: Warum hast du nicht die postkarte und der brief eingeworfen?
Imperfekt: Warum warfst du nicht die postkarte und der Brief ein?
Futur 1: Warum wirst du nicht die postkarte und der Brief einwerfen?

16.der zug aus Paris um 21.15 Uhr in Warschau ankommen.

Präsens: Der zug aus Paris kommt um 21.15 Uhr in Warschau an.
Perfekt: Der zug aus Paris ist um 21.15 in Warschau angekommen.
Imperfekt: Der zug aus Paris kam um 21.15 in Warschau an.
Futur 1: Der zug aus Paris wird um 21.15 in Warschau ankommen.

17.mein geburstag einladen immer viel Gaste ich zu.

Präsens: Ich lade immer viel Gäste zu meinen Geburstag ein.
Perfekt: Ich habe immer viel Gäste zu meinen Geburstag eingeladen.
Imperfekt: Ich lud immer viel Gäste zu meinen Geburstag ein.
Futur 1: Ich werde immer viel Gäste zu meinen Geburstag einladen.

18.die Gaste unsere eltern immer herzlich empfangen.

Präsens: Unsere Eltern empfangen immer herzlich die Gäste.
Perfekt: Unsere Eltern haben immer herzlich die Gäste empfunden.
Imperfekt: Unsere Eltern empfanden immer herzlich die Gäste.
Futur 1: Unsere Eltern werden immer herzlich die Gäste empfangen.

19.die vostelung die pause nach fortsetzen der Professor .

Präsens: Der Professor setzt die pause nach die vorstellung fort.
Perfekt: Der Professor hat die pause nach die vorstellung fortgezetzt.
Imperfekt: Der Professor setzte die pause nach die vorstellung fort.
Futur 1: Der Professor wird die pause nach die vorstellung fortsetzten

20.aufstehen gewohnlich um wie viel Uhr Sie?

Präsens: Um wie viel uhr stehen Sie gewöhnlich auf?
Perfekt: Um wie viel Uhr sind sie gewöhnlich aufgestanden?
Imperfekt: Um wie viel Uhr standen Sie gewöhnlich auf?
Futur 1: Um wie viel Uhr werden Sie gewöhnlich aufstehen?

Myślę że pomogła :]]
Niestety tego jednego zdania nie potrafie byćmoże źle przepisałaś.
1 5 1